item2a

z.Zt. ca. 35 aktive weibliche und männliche Chormitglieder

Herr Günter Golling

Deutsches Volksliedergut (Jahreszeiten, Liebe, Geselligkeit, Wandern, Jagd)
Mecklenburger Lieder (Texte möglichst in Plattdeutsch)
Verschiedene Lieder aus dem europäischem Liederschatz
Anspruchsvolle geistliche Lieder und Zyklen

Die Chormitglieder sind bunt gemischt nach Alter und Tätigkeiten/Berufen.
Allesamt sind wir begeisterte Laiensänger.
Viele Sängerinnen und Sänger halten dem Chor schon über Jahrzehnte die Treue.
Der Chor kann also schon auf eine lange Tradition zurückblicken, ist aber auch immer um Stimmenzuwachs bemüht.
Die Anzahl Männerstimmen sind in den letzten Jahren stabil. Trotzdem können wir natürlich Verstärkung brauchen (Bassstimmen).
Hauptsächlich möchten wir in der Gemeinschaft Freude am Singen haben und diese gern mit interessierten Zuhörern teilen.
Neben „a capella“ versuchen wir auch zunehmend Gesang mit instrumentaler Begleitung zu verbinden.
Dabei regen wir eigene Talente an und laden uns natürlich auch gern Gäste ein.
So verhelfen uns z.B. Orgel, Trompete, Flöte, Geige und Solostimmen nicht nur in der weihnachtlichen Kirche zu besonderen
Klängen und festlicher Stimmung.
Schon Tradition hat auch unsere enge Kooperation mit den Sängerinnen der Liedertafel in Wittenburg.


Jürgen Waack - Tel.: 03 85 / 4 84 43 56
Günter Golling - Tel.: 03 869 / 78 04 85


Chorvereinigung Stralendorf e.V. / Stand Mai 2017

Fusszeile02
Notenzeile980

Wir über uns

Gesamtstärke.:

Chorleiter:

Repertoire:




Allgemein:












Kontakt:

Knopf01c

Der Frühling ist mit unserem ersten Konzert im Kursana-Pflegeheim Stralendorf endlich „eröffnet“.
Sänger und Zuhörer haben sich gegenseitig von den fröhlichen Liedern anstecken lassen und gutgelaunt soll es so weitergehen.
Mit unserem Chorwochenende im Schloß Kaarz und fleißigem Üben in den wöchentlichen Chorproben, haben wir uns gut auf den Frühling vorbereitet.
Noch sitzen zwar die neu in Angriff genommenen Lieder nicht alle perfekt, aber mit Fleiß wird es. Abwechslung und Neues im Liedprogramm ist uns allen gemeinsames Anliegen.
Frühlingshafter Höhepunkt wird in diesem Jahr das öffentliche Frühlingssingen am Amtsberg in Wittenburg sein, wieder gemeinsam mit der Liedertafel Wittenburg und unterstützt von Schülern und Eltern des Gymnasiums.
Wie immer, sind wir den Jahreszeiten schon etwas voraus und schauen schon auf Herbst und auch auf die Weihnachtszeit.
So werden die Übungsstunden neben den Auftritten intensiv für passendes Liedgut genutzt.
Spannend und herausfordernd zugleich.
Manchmal auch überfordert? Nein, wir finden gemeinsam den richtigen Weg, um am Ende auch mit Stolz das doch Geschaffte zu präsentieren.
Eigene Musikanten mit ihren Instrumenten in unser Programm einzubeziehen, das setzen wir fort. Jetzt wird zum ersten Mal eine Klarinette zum Gesang erklingen. Am Anfang nicht ganz so leicht, aber dann, ein schöner Zugewinn.
„Frisch auf, singt all ihr Musizi“, so wollen wir weiter in der Gemeinschaft singen und musizieren.
Eine Gemeinschaft, die sich auch darüber hinaus immer wieder bewährt.

Auch unseren Vorstand haben wir fristgemäß neu gewählt, bzw. bestätigt. So übernimmt Jürgen Waack die Funktion als neuer Vorsitzender. Als bisheriger Stellvertreter ist er darauf bestens vorbereitet und wird mit den anderen Vorstandsmitgliedern eine gute Arbeit im Sinne aller unserer Sängerinnen und Sänger und natürlich unserer Zuhörer leisten.

Montage2015klein

FusszeileNEU1
Impressum
Datenschutz
item2a Impressum